Ideen aus dem Netz

Dapemas Internetz – Fundstücke aus dem Internet

WhatsApp: Mit neuem Update können Datenschutz-Einstellungen geändert werden

| 3 Kommentare | Jetzt kommentieren!

Wer kann es sehen? So ändert ihr die Einstellungen für "Zuletzt online", "Profilbild" und "Status" im WhatsApp - Messenger für iOS.

Wer hätte das gedacht? WhatsApp ermöglicht mit neuem Update 2.11.8 den Nutzern nun die Datenschutz-Einstellungen zu ändern. Kritiker bemängelten ja in der Vergangenheit nicht nur das der Messenger-Dienst unverschlüsselt seine Daten überträgt, sondern auch, dass man die Einstellung, wann man zuletzt online war nicht ausschalten kann. Als dann noch der Verkauf an Facebook die Runde machte, liefen die Nutzer scharenweise zu alternativen Messenger-Diensten davon.

Daher ist es wohl nicht verwunderlich, dass WhatsApp den Nutzern jetzt die Möglichkeit gibt, bei Einstellungen, wie „Zuletzt online“, „Profilbild“ und „Status“ selbst zu entscheiden wer das sehen darf. Und so ändert ihr die Einstellungen:

Um in die Einstellungen zu gelangen, ruft ihr das Menü „Einstellungen“ auf. Dann findet ihr unter „Account“ den Menüpunkt „Datenschutz“:

  • WhatsApp > Einstellungen > Account > Datenschutz > Zuletzt online / Profilbild / Status

Nun könnt ihr für diese drei Menüpunkte die gewünschte Einstellung auswählen:

  • Jeder
  • Meine Kontakte
  • Niemand

Und so sieht das auf eurem iPhone aus:

Einstellungen Datenschutz und iCloud bei WhatsApp

Einstellungen Datenschutz und iCloud bei WhatsApp

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit eure Chats als Backup manuell oder automatisch in der iCloud zu sichern. Dazu ruft ihr wieder die „Einstellungen“ auf:

  • WhatsApp > Einstellungen > Chat-Einstellungen > Chat Backup > Automatisches Backup

Beim automatischen Backup habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Aus
  • Täglich
  • Wöchentlich
  • Monatlich

Nutzt ihr WhatsApp noch oder habt ihr den Messenger aufgrund des Verkaufs an Facebook schon deinstalliert? Würdet ihr aufgrund der neuen Einstellungsmöglichkeiten den Messenger weiter nutzen? Welche Alternativen seht ihr gegebenenfalls? WhatsApp Messenger als plattformübergreifende mobile Nachrichten-App könnt ihr hier downloaden.

Screenshot: iOS – App / © 2014 WhatsApp Inc.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Autor: Ideeninternetz

Ideeninternetz ist ein Blogprojekt von Daniel B. Seit 2007 blogge ich bei Dapema ONLINe Blog hauptsächlich über Dresdens Geschichte. Andere Themen wie Fundstücke im Netz, Technik, Apps, interessante Videos, Facebook und Co. findet ihr in diesem Blog.

Ähnliche Artikel in dieser Kategorie lesen:

Diskutiere mit im Blog, bei Google+ oder Facebook:

  • WordPress
  • Google Plus
  • Facebook

3 Kommentare

  1. WhatsApp Pseudo-Sicherheit ist ein WITZ! Entweder man nutzt was Anständiges oder lässt es bleiben … Alternativen: http://prism-break.org

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Spam wird automatisch gefunden und gelöscht. Kommentare sind DoFollow unter Beachtung dieser Hinweise - Mein Beitrag gegen Linkgeiz.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge