Ideen aus dem Netz

Dapemas Internetz – Fundstücke aus dem Internet

Google setzt mit Regenbogen-Doodle Zeichen bei Olympiade in Sotschi

| Keine Kommentare | Jetzt kommentieren!

Das in Regenbogen-Farben schillernde Doodle wird ergänzt mit einem Auszug aus der Olympischen Charta.

Der Suchmaschinen-Riese Google hat mit seinem sogenannten Google-Doodle zum Beginn der XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi am 07. Februar 2014 ein Zeichen gegen Homophobie gesetzt.

Das in Regenbogen-Farben schillernde Doodle wird u. a. ergänzt mit einem Auszug aus der Olympischen Charta, die dieses Jahr bereits 90 Jahre alt wird:

„Die Ausübung von Sport ist ein Menschenrecht. Im Sinne des olympischen Gedankens muss jeder Mensch die Möglichkeit zur Ausübung von Sport ohne Diskriminierung jeglicher Art haben. Dies erfordert gegenseitiges Verstehen im Geist von Freundschaft, Solidarität und Fairplay.“

Selten ist ein Google-Doodle ein politisches Statement. Das ist diesmal anders. Die Tatsache, dass sich vorgenannter Auszug aus der Olympischen Charta mit den Anti-Homosexuellen-Gesetzen in Russland schlecht verträgt, veranlasste Google zu diesem Thema klar Stellung zu nehmen. Wir sagen Daumen hoch.

Google Doodle Olympiade Sotschi

Google Doodle Winterspiele Sotschi

Was ist die Olympische Charta:

Die Grundlagen für die Handlungen des IOC waren anfänglich in einfachen Statuten und Bestimmungen festgehalten. 1908 hatte man erstmals versucht, die Ziele der olympischen Bewegung schriftlich zu definieren und die Gepflogenheiten für die IOC-Sitzungen festzuschreiben. Doch erst im Jahr 1924, nach einer IOC-Session in Rom, wurden die Beschlüsse und Gepflogenheiten systematisch zusammengefasst. Es handelte sich um das erste Regelwerk, das verbindliche Vorgaben für die internationalen Sportverbände und Organisationskomitees enthielt und sich mit dem Ablauf der Olympischen Spiele beschäftigte. Bereits seinerzeit verwendete man den Begriff Olympische Charta für dieses Regelwerk. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Charta zu einer fünf Kapitel und 61 Artikel umfassenden Schrift, die in französischer und englischer Sprache verfasst wurde. Zu den IOC-Sessionen werden Übersetzungen in andere Sprachen vorgenommen, auch in Deutsch. Bei Schwierigkeiten der Textauslegung hat die französische Version immer den Vorrang. Zum Thema …

Quelle: Wikipedia/Google

5.00 avg. rating (95% score) - 1 vote

Autor: Ideeninternetz

Ideeninternetz ist ein Blogprojekt von Daniel B. Seit 2007 blogge ich bei Dapema ONLINe Blog hauptsächlich über Dresdens Geschichte. Andere Themen wie Fundstücke im Netz, Technik, Apps, interessante Videos, Facebook und Co. findet ihr in diesem Blog.

Ähnliche Artikel in dieser Kategorie lesen:

Diskutiere mit im Blog, bei Google+ oder Facebook:

  • WordPress
  • Google Plus
  • Facebook

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Spam wird automatisch gefunden und gelöscht. Kommentare sind DoFollow unter Beachtung dieser Hinweise - Mein Beitrag gegen Linkgeiz.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge