Ideen aus dem Netz

Dapemas Internetz – Fundstücke aus dem Internet

Stop ACTA Ribbon

ACTA beim Zukunftsdialog der Bundesregierung

| 1 Kommentar | Jetzt kommentieren!

Die ACTA - Thematik als Handlungsvorschlag beim Zukunftsdialog der Bundesregierung. Gib deine Stimme ab.

Gestern wurde ich über Twitter auf die Internetseite „Zukunftsdialog“ der Bundesregierung aufmerksam. Im Mai 2011 gestartet findet dort seit dem 1. Februar 2012 der „Bürgerdialog“ statt. Drei große Fragestellungen stehen im Mittelpunkt:
1. Wie wollen wir zusammenleben?
2. Wovon wollen wir leben?
3. Wie wollen wir lernen?
Weiter heißt es:

Wie sieht Deutschland in fünf bis zehn Jahren aus? Wie wollen wir gegen Ende des Jahrzehnts leben? Diese Frage diskutiert die Bundeskanzlerin seit Frühjahr 2011 mit über 120 Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis unter der Überschrift „Menschlich und erfolgreich. Dialog über Deutschlands Zukunft“.

Jeder Bürger kann auf der Internetplattform ganz konkret seine Handlungsvorschläge vorstellen, welche die Bundeskanzlerin in Bürgergesprächen diskutieren wird. Zu den Handlungsvorschlägen kann von jedem Bürger abgestimmt und kommentiert werden.

Warum wurde ich darauf aufmerksam? Durch einen Tweet zum Thema ACTA. Nutzer Samy stellte am 01. Februar folgenden Handlungsvorschlag ein:

ACTA – Überwachung aller Nutzer des Internets – Stoppen sie ACTA! Weltweit gibt es berechtigte Proteste: ACTA schützt nicht das Urheberrecht im Sinne der Urheber. Aber es gibt den Verwertern eine Waffe in die Hand, die bewirkt, daß z.B. Bildung noch weniger frei verfügbar ist als bisher. Wissen, das der Allgemeinheit dient, muß frei verfügbar sein, für alle Menschen! Das Internet und dessen Nutzung soll NICHT den Bürger transparent machen, es soll wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für alle transparent machen. Es soll Lernen erleichtern, Wissen vermitteln und diese wichtigen und guten Seiten des Internets dürfen nicht ausgebremst werden von Interessengruppen, die nur Gewinnmaximierung im Sinn haben und den „Gläsernen Bürger“ schaffen. Das geht nur über gesetzliche Kontrolle aller Bürger im Internet. Kontrolle haben wir schon mehr als genug! Es liegt in der Hand der Regierung! Unterzeichnen sie das Abkommen nicht!

Als ich gestern abstimmte, waren es ca. 1.400 Stimmen, zum jetzigen Zeitpunkt sind es bereits 5.583 Stimmen und der zitierte Vorschlag liegt auf Platz 3 von über 1000 Handlungsvorschlägen. Also hier entlang zur Abstimmung.

ACTA beim Zukunftsdialog der Bundesregierung
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Autor: Ideeninternetz

Ideeninternetz ist ein Blogprojekt von Daniel B. Seit 2007 blogge ich bei Dapema ONLINe Blog hauptsächlich über Dresdens Geschichte. Andere Themen wie Fundstücke im Netz, Technik, Apps, interessante Videos, Facebook und Co. findet ihr in diesem Blog.

Ähnliche Artikel in dieser Kategorie lesen:

Diskutiere mit im Blog, bei Google+ oder Facebook:

  • WordPress
  • Google Plus
  • Facebook

Ein Kommentar

  1. ideeninternetz Stimmenupdate 09.02.2012, 18 Uhr, 13.657 Stimmen .. beim Zukunftsdialog zum Thema #ACTA

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Spam wird automatisch gefunden und gelöscht. Kommentare sind DoFollow unter Beachtung dieser Hinweise - Mein Beitrag gegen Linkgeiz.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CommentLuv badge